Über mich

Herzlich Willkommen!

Ich heiße Lea, bin Anfang 30 und lebe mit meiner kleinen Familie auf dem Land zwischen Köln und Bonn. Meine Familie, das sind: Mein Mann und ich, unser Herzenszwerg (Juli 2017), unser Bauchwunder (freudig erwartet im Herbst 2019) und außerdem gibt es da noch 3 vierbeinige Familienmitglieder.

Von Beruf bin ich Tierärztin und Hunde-Osteopathin, zurzeit in Mama-Pause.

Die Grüne Familie habe ich gegründet, um meine Herzensthemen mit euch teilen zu können.

Da ich selber durch meine Ernährungsumstellung sehr viel gesünder geworden bin und meine früher einmal starken allergischen Beschwerden erheblich verbessern konnte, war mir eine gesunde Ernährung für unsere Familie von Anfang an sehr wichtig.

Die Basis unserer Ernährung besteht aus natürlichen, vollwertigen Lebensmitteln. Industrielle Fertigprodukte und stark verarbeitete Nahrungsmittel meiden wir. Um mein Wissen über eine gesunde Ernährung und Lebensführung auszubauen, habe ich an mehreren Seminaren zur vitalstoffreichen Vollwertkost bei der Gesellschaft für Gesundheitsberatung (GGB) in Lahnstein teilgenommen.

Wichtig ist mir vor allem die Freude daran, täglich neu zu entdecken, dass eine gesunde Ernährung super lecker und genussvoll sein kann und gar nicht so schwierig in den Alltag zu integrieren ist, wie man vielleicht anfangs denkt.

Meinen Schwerpunkt setze ich daher auf einfache und schnelle Rezepte, die ohne komplizierte Zutaten auskommen, und sich gut in den Familien-Alltag integrieren lassen. Viele meiner Rezepte sind auch sehr gut für Babys und Kleinkinder geeignet und lassen sich zum Beispiel prima mit dem Konzept des Baby-led-Weaning vereinbaren.

Ich freue mich, wenn ich euch vielleicht dazu inspirieren kann, das eine oder andere Rezept auszuprobieren!

Alle meine Rezepte sind: 

  • Vegetarisch, oft auch vegan.
  • Industriezuckerfrei. Ich süße ausschließlich mit frischen Früchten, Trockenfrüchten oder Honig.
  • Weißmehlfrei. Ich verwende keine Weiß-/Auszugsmehle, sondern immer frisch aus dem ganzen Korn gemahlenes Vollkorn-Mehl.
  • Eifrei. Ich backe in aller Regel ohne Eier, da sich der hohe Gehalt an tierischem Eiweiß bei Allergien, Neurodermitis und anderen Erkrankungen negativ auswirkt.

Neben der Ernährung ist uns ein nachhaltiger Lebensstil und ein schonender Umgang mit Ressourcen im Alltag wichtig. Daher sollen hier auch Themen und Ideen rund um ein grüneres Familienleben einen Platz finden.

Über eure Anregungen, Fragen und Kritik freue ich mich jederzeit sehr!

Eure Lea