Mandel-Cookies – Ein Rezept für vollwertige Soft-Cookies

Heute hab ich gar nicht viel zu erzählen, sondern möchte einfach mal wieder ein Rezept mit euch teilen. Nach meinem Rohkost-Schoko-Pudding geht es sogleich süß weiter auf meinem Blog. Nein, wir essen nicht nur oder hauptsächlich Süßes. 😉 Aber diese Rezepte sind manchmal einfach besonders wertvoll, weil sie zeigen, dass so vieles eben auch „in gesund“ geht. Schließlich wird man gerade schon wieder überall von der schieren Flut an Weihnachts-Süßigkeiten erschlagen – da kann es doch nicht schaden, schon mal ein paar leckere Rezepte zu sammeln. Da mir nach Zimt, Lebkuchengewürz und Co. aber jetzt im Herbst noch nicht der Sinn steht, habe ich euch ein ganzjahrestaugliches Rezept mitgebracht. In der Weihnachtszeit schmecken die Mandel-Cookies aber bestimmt trotzdem gut, bei uns werden sie dieses Jahr jedenfalls auch ihren Platz auf dem Plätzchenteller bekommen. 

Mir stand letztens plötzlich der Appetit nach solchen weichen Soft-Cookies, wie wir sie früher manchmal gekauft haben, und ich dachte, ich versuche es einfach mal. Und siehe da: Es funktioniert ganz ohne Chemie-Zauber, Cookies zu backen, die schön mürbe und weich bleiben. Diese Cookies sagen dem Vorurteil, dass Kekse aus Vollkornmehl immer staubig und bröselig sind, jedenfalls den Kampf an. 😉 

Sagt ihr jetzt vielleicht: „Butter und Honig, das ist doch nicht gesund?!“. Ja klar, Salat ist gesünder. 😉 Und Plätzchen, egal welcher Art, sind ja kein Hauptnahrungsmittel. Trotzdem war ich die Tage erschrocken, als ich die Zutatenliste einer Packung Dominosteine durchgelesen hab (mein Mann liebt die Dinger). Da waren wirklich sage und schreibe 7 Sorten Zucker in einem einzigen Produkt enthalten! Da bleibe ich lieber beim Selberbacken mit möglichst naturbelassenen Zutaten. Zumal das Cookie-Rezept wieder mal eins aus der Kategorie super einfach und super schnell ist! Denn vollwertige Dominosteine selbst zu machen, ist zwar möglich, aber dazu fehlt mir im Alltag neben Haushalt, Kochen, Wirbelzwerg und Babymotte leider wirklich die nötige Zeit. 

Wenn es euch auch so geht, probiert die Cookies doch gerne mal aus und hinterlasst mir ein Feedback! Backt ihr auch das ganze Jahr über Plätzchen oder nur zur Weihnachtszeit? 

Mandel-Cookies

Zutaten

  • 200 g Dinkel-Vollkornmehl
  • 150 g Butter
  • 100 g braunes Mandelmus
  • 120 g Honig
  • 3 EL Kakao Backkakao ohne Zucker
  • 1/2 TL gemahlene Vanille
  • ganze Mandeln zum Verzieren

Anleitungen

  • Den Backofen auf 160 Grad Umluft vorheizen.
  • Alle Zutaten (bis auf die ganzen Mandeln) zu einem gleichmäßigen Teig verkneten.
  • Je ca. einen halben Esslöffel Teig abstechen, zu einer Kugel formen, auf ein mit Backpapier ausgelegtes oder gut gefettetes Backblech setzen und leicht platt drücken. Da die Cookies noch auseinander laufen, nicht zu flach drücken und mit ausreichend Abstand auf dem Backblech verteilen! Jeweils mit einer ganzen Mandel verzieren.
  • Bei 160 Grad Umluft im vorgeheizten Ofen ca. 8 Minuten backen. Dann auf dem Blech gut auskühlen lassen, bevor ihr sie herunter nehmt.
    Rezept by www.gruene-familie.de

Herbstliche Grüße von der

Grünen Familie

 

Schreibe einen Kommentar