Herzlich Willkommen bei der Grünen Familie! Was ist neu?

Nach einer kurzen Pause ist meine Seite nun mit neuem Namen wieder online und ich sage „Herzlich Willkommen zurück!“. 🙂 

Was ist neu und was bleibt altbewährt?

Ich werde euch natürlich weiterhin regelmäßig unsere Lieblingsrezepte aus der Vollwertküche verraten, denn das Kochen für unsere wachsende Familie und das Thema gesunde Ernährung ganz allgemein sind so etwas wie meine kleine Alltags-Leidenschaft geworden. Und das ist wunderbar – denn man verbringt mit der Zubereitung der Mahlzeiten ja doch unweigerlich einige Zeit des Tages. 

Zusätzlich möchte ich aber auch ab und zu gerne über meine weiteren Herzensthemen schreiben und habe daher nach einem neuen, passenderen Namen für meine Seite gesucht.

Warum grün?

Aus der Vollwert-Familie ist nun die Grüne Familie geworden, weil…

  • … unsere Ernährung pflanzenbasiert ist. Das heißt für uns: Immer vegetarisch, oft auch vegan. Wir essen einfach ganz viel „Grünzeug“ (und das meine ich sehr positiv und liebevoll 😉 ): Salate und Rohkost, frisches Obst und rohes Getreide stehen täglich auf dem Speiseplan, ohne dass es langweilig wird. 
  • … mir „grüne“ Themen mehr und mehr ans Herz wachsen. Kennt ihr das? Man fängt an, sich mit einem Thema, wie zum Beispiel einer gesünderen Ernährung, näher zu befassen, fängt an, quer zu denken, kritisch zu hinterfragen und dann öffnet eine Tür die nächste. Das ist unendlich bereichernd und etwas beunruhigend zugleich. Neues Wissen führt unweigerlich dazu, das eigene Handeln zu hinterfragen, zu überlegen, was man anders machen könnte, zu ändern, neue Wege zu gehen. So geht es mir nach und nach mit den Themen Nachhaltigkeit, bewussterer Umgang mit Ressourcen, Müllvermeidung / Zero Waste und vielem mehr. 
  • … grün meine Lieblingsfarbe ist. 😉  

Das Wort Familie… 

… bleibt nach wie vor Bestandteil des Namens, denn:

  • Familie ist für mich die Basis meines Lebens, meine Familie bedeutet mir Halt, Geborgenheit, alte Werte weiterzugeben, aber auch sehr oft ganz neue Wege zu beschreiten! Nichts hat mich und uns so sehr verändert, wie der Schritt ins Familienleben. Dazu möchte ich unbedingt sagen, dass es ganz viele Formen von Familie gibt und das keineswegs die „klassische“ sein muss. Familie ist viel mehr ein Gefühl. 
  • Familienthemen, sowohl im engeren, als auch im weiteren Sinne, sollen hier ebenfalls ihren Platz haben. Gerade für uns Frauen (aber natürlich auch für die anderen Familienmitglieder) ist die Zeit von Schwangerschaft, Geburt und die Rolle des Mutterseins eine ganz enorme Veränderung im Leben, die ganz viel Bereicherung, aber auch zuweilen Verunsicherung und auf jeden Fall viele neue Herausforderungen mit sich bringt.

Neben meinen inhaltlichen Neuerungen, hat sich auch technisch ein bisschen was am Blog getan. Wobei hier für mich weiterhin gilt: „Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen“, denn die ganze Technik, die so ein Blog mit sich bringt, ist einfach nicht mein Metier und für mich eine ziemliche Herausforderung.

  • Newsletter: Endlich habe ich es geschafft, einen Newsletter-Service einzurichten. Wenn ihr also gern per E-Mail informiert werden möchtet, wenn es einen neuen Artikel bei der Grünen Familie gibt, könnt ihr euch gern für den Newsletter eintragen. 
  • Druckfunktion: Die Rezepte könnt ihr nun über die Druckfunktion einfacher ausdrucken, ohne gleich den ganzen Artikel mitsamt Bildern in der Druckansicht zu haben. Die alten Rezepte sind noch nicht alle mit dieser neuen Funktion versehen, aber ich gebe mir Mühe, das zügig aufzuarbeiten, sodass es bald für alle Rezepte gilt.

Ich hoffe, euch nun ein bisschen neugierig gemacht zu haben, auf das was kommt und sage nun bis ganz bald bei der Grünen Familie! 

Eure Lea

 

Schreibe einen Kommentar